Aktuelles

*Texte in schwarzer Schrift sind von der Schulleiterin, 

*Texte in blau wurden von Kindern, Kolleginnen oder Eltern geschrieben.

Smartphone, Smartwatch, Tablet & Co.

Sinnvoller Umgang mit dem Internet

Am Donnerstag, den 28. Juni haben wir Frau Giese als Expertin für einen Elternabend zum Thema "Umgang mit neuen Medien" eingeladen. Zu diesem Elternabend sind alle Eltern der 3. und 4. Klassen herzlich eingeladen. Auch alle anderen interessierten Eltern sind willkommen. Und keine Sorge, .... an dem Abend darf sich die deutsche Fußballmannschaft ausruhen :-).

Große Enttäuschung!

Die Bundesjugendspiele für Klasse 3 und 4 am 20.06.2018 fallen aus. Am Nachmittag vorher haben wir erfahren, dass der Sportplatz am Königskinderweg gesperrt werden musste. Die Weitsprunggrube steht unter Wasser und auch andere Disziplinen können aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt werden. Die Enttäuschung ist groß! Hoffentlich können wir vor den Sommerferien noch einen Ersatztermin an einem Ersatzort organisieren.

HVV-Ralley

Alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b haben die HVV-Ralley heute erfolgreich absolviert. In kleinen Gruppen starteten alle am Rönnkamp und erledigten viele Aufgaben, um den öffentlichen Naherkehr mit Bussen und Bahnen kennenzulernen. Glücklich und stolz es alleine geschafft zu haben, kamen alle wieder am Rönnkamp an. Vielen Dank an unterstützende Mütter.

The Frog King

Am Mittwoch, den 13. Juni kommt eine Theatergruppe in den Rönnkamp. Klasse 3 und 4 schaut "The Frog King - How to enter the castle". 

Forschen und Experimentieren

Das Schuljahr geht langsam zu Ende. Im zweiten Schulhalbjahr gab es einen Musikkurs, einen Spanischkurs, einen Robotikkurs und einen Natur- und Technikkurs für Kinder mit besonderen Interessen. Im Robotikkurs wurden eigene Roboter entworfen, gebaut und für spezielle Funktionen programmiert.

Nachdem im Natex-Programm das "Geheimnis" gekaufter Früchtetees erforscht und dokumentiert wurde, war das warme Wetter die perfekte Voraussetzung, um herauszufinden, wie viel Kraft in Brausetabletten steckt. Wenn noch Zeit genug bleibt, wollen die Forscher sich das Innenleben von Elektrogeräten anschauen.  

Sicherheit auf dem Fahrrad

Kurz vor dem Ende der Grundschulzeit üben alle Kinder der 4. Klassen für den Fahrradführerschein. Nach der Theorie überprüft die Polizistin gemeinsam mit den Kindern die Verkehrssicherheit der Fahrräder. Dann werden auf dem Hof einige kleine Runden gedreht, bevor es Ernst wird und alle zeigen, wie sicher sie sich auf dem Fahrrad im Straßenverkehr bewegen können.

Sommer im Mai

Die Sonnen scheint und alle schwitzen. Ein wenig Abkühlung tut gut, damit wir danach wieder lernen können.

Kooperation mit dem Hamburger Sportbund

Nach den Maiferien haben wir in den Klassen der Jahrgangsstufe 2 den Hamburger Parcours durchgeführt. Alle Kinder waren mit viel Eifer dabei. Wir freuen uns, dass der Hamburger Sportbund uns auch in diesem Jahr wieder bei der Auswertung unterstützt und Kinder für die Talentfördergruppe auswählt. Die Talentförderung findet immer mittwochs nachmittags für Kinder der Klassen 3 und 4 in Kooperation mit dem Hamburger Sportbund statt.

Besuch aus Kambodscha

Eine Gruppe junger Artisten ist zu Besuch in Hamburg. Durch die Kooperation von der GBS mit den Jugendclub Burgwedel schauten sie auch im Rönnkamp vorbeit und präsentierten ihre atemberaubenden Kunststücke. Anschließend zeigten die jungen Frauen und Männer den Kindern, was sie für die akrobatischen Übungen trainieren müssen. Ein gelungener Beitrag zum Verstehen ohne Worte.

Elfi bekommt Besuch vom Rönnkamp

Die Preise purzeln in diesem Jahr. Für die fleißigen Leseratten und Bücherwürmer vom Rönnkamp gibt es am 24. Mai einen Besuch in der Elbphilharmonie. Alle Kinder der Klassen 2a, 3b, 4b und die Kinder der ehemaligen 4a aus dem vergangenen Schuljahr haben Eintrittskarten für die Ehrung gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Büchertürme – Abschluss – Fest

Am 24. Mai 2018 im Großen Saal der Elbphilharmonie

Wir waren in der Elfi und da waren wir im großen Saal, weil wir uns das erlesen haben. Wir haben ein sehr schönes Konzert gehört. Es war sehr, sehr toll.

Die Elfi sieht aus wie eine Königin. Sie hat wunderschöne Wellen auf dem Dach und ist sehr groß. Sie ist wundervoll. Auf der Plaza hat man einen wunderschönen Ausblick. Man kann über den ganzen Hafen gucken, über die ganze Stadt, und kann viele Türme entdecken.

Bei dem Konzert spielten sehr viele Instrumente. Und fast 2000 Kinder waren im Saal. Ist das nicht unglaublich?

Es gab eine 20 m lange Rolltreppe. Bei uns ist die Rolltreppe einfach stehen geblieben. Das war etwas ganz Besonderes an diesem aufregenden Tag.

Diesen besonderen Tag werde ich immer in Erinnerung behalten.

Viktoria 2a

 

Neue Unterrichtsprojekte

Alle Lehrerinnen und Erzieherinnen haben in diesem Schuljahr neue Unterrichtsprojekte im Fach Sachunterricht entwickelt. Im April, Mai und Juni probieren wir sie aus.

 

Mit dem Brückenprojekt haben die JüL-Klassen 4a und 2b den Anfang gemacht. Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Kinderteams gemeinsam Ideen entwickeln, ausprobieren und dokumentieren, was sie herausgefunden haben. Zum Beispiel haben sie Bogenbrücken gebaut und mit unterschiedlichen Gegenständen experimentiert, um herauszufinden, wie die Brücken möglichst stabil werden und hohe Lasten aushalten können. Sogar bei den Gruppengesprächen waren alle Kinder mit Eifer bei der Sache und versuchten ihre Vermutungen und Erkenntnisse in Worte zu fassen. Ein sehr gelungenes Beispiel für inklusive Unterrichtsgestaltung.

 

Im Juni werden auch Klasse 4b und 2a das Brückenprojekt durchführen. Außerdem sind wir schon gespannt auf die Projekte zum Thema Wasser in den Klassen 1 und 3.

Hochbeete

Jetzt hat der Frühling begonnen. Zuerst wurden die Hochbeete vorbereitet. Unkraut jäten, umgraben und harken stand auf dem Programm. Dann wurden Gemüse, Kräuter und Blumen gesät und gepflanzt. Nach drei Wochen Sonnenschein sind die Radieschen dick und lecker!

Gedenken an die Kinder vom Bullenhuser Damm

Am 20. April war das Treffen zum Gedenken an die Kinder vom Bullenhuser Damm auf dem Roman-Zeller-Platz. Die Kinder der 4. Klassen vom Anna-Susanna-Stieg und vom Rönnkamp haben sich intensiv darauf vorbereitet. Sie haben von den Schicksalen der Kinder und ihrer Familien erfahren und ihre Gedanken auf schönen Plakaten gestaltet. Sehr bewegend für alle ist es, dass Familienangehörige der Kinder aus vielen Teilen der Welt nach Schnelsen kommen.

NATEX-Kurs

In diesem Schuljahr gibt es erstmalig ein Forscherangebot. Die Kinder der 4. Klassen forschen zum Thema: "Woraus besteht Früchtetee?". Sie untersuchen verschiedene Teebeutel, dokumentieren die Bestandteile und die Anteile der Mischungen, dokumentieren ihre Ergebnisse und experimentieren mit Früchten, um selbst Früchtetee herzustellen.

Ostern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder der beiden 2. Klassen waren am Gründonnerstag in die Christopherus-Gemeinde eingeladen. Hier wurde den Kindern die Oster-Geschichte erzählt. Damit haben die Kinder erfahren, warum die Schule an diesem Wochenende von Freitag bis Montag geschlossen ist und warum diese Zeit für Christen wichtig ist.

Und worüber freuen sich alle Kinder? Na klar, alle freuen sich auf das Suchen der Ostereier.

Mathe-Olympiade

Wir freuen uns über den Erfolg der Kinder, die an der 1. Runde der Mathe-Olympiade teilgenommen haben. Am 14. Februar war Fenja zur Landesrunde eingeladen. Wir haben ihr fest die Daumen gedrückt und gehofft, dass sie die Aufgaben gut versteht und ihr das Knobeln und Lösen der Aufgaben Spaß macht. Und dann ......

 

Herzlichen Glückwunsch, liebe Fenja!

Du wurdest bei der Mathe-Olympiade 2018 Hamburger Landessiegerin der 4. Klassen und das sogar mit der vollen Punktzahl! Für deine hervorragenden Leistungen erhältst du einen Sonderpreis des Vereins Talentförderung Mathematik Hamburg e.V. "Liebe Fenja, wir freuen uns mit dir!"  

Mathe-Känguruh

Am 20. März haben viele Kinder der Klassen 3 und 4 die Aufgaben zum Mathe-Känguruh-Wettbewerb bearbeitet. Und heute, am 22. März gab es die Mathematikaufgaben zum Mini-Känguruh in Jahrgang 2. Den Kindern, die am Wettbewerb teilgenommen haben, hat das Knobeln über den Aufgaben viel Spaß gemacht.

Hamburg räumt auf

Auch in diesem Jahr unterstützen die Kinder vom Rönnkamp die Aktion "Hamburg räumt auf". Begeistert gehen sie auf die Jagd nach dem Müll und freuen sich, wenn ihre Säcke voll werden. Wenn sie sehen, wie viel Müll Menschen achtlos in die Gegend geworfen haben, sind viele Kinder aber auch richtig erschüttert.



Im Wassermannpark, am Roman-Zeller-Platz, im Rönnkamp auf dem Schulhof am Rönnkamp, überall war Müll zu finden. Gut, dass alle Kinder vom Rönnkamp geholfen haben, dass Schnelsen wieder ein bisschen sauberer geworden ist.

Vielen Dank an alle Kinder und Lehrerinnen für den tatkräftigen Einsatz.

Foto: Bernhard Koch/Niendorfer Wochenblatt

Einladung zur Dankesfeier

Für den 23. Februar haben wir alle Erwachsenen persönlich eingeladen, die uns im vergangenen Jahr in der Schule geholfen haben. Alle Kinder haben fleißig für die Aufführung geübt, auch wenn in diesem Jahr viele Kinder und viele Lehrerinnen krank waren, ist ein tolles Programm gestaltet worden. Der anschließende Klönschnack bei Kaffee und Fingerfood wurde intensiv zum Gedankenaustausch genutzt.

Fasching

Die Kinder machen sich darüber Gedanken, wie sie sich am Faschingstag verkleiden wollen. Es wird auch schon fleißig für die Dekoration gebastelt. Wir feiern am 13. Februar.

 

 

Papier schöpfen

Heute, am 8. Februar hatten wir Besuch von der Schutzgemeinschaft deutscher Wald. Zwei Mitarbeiter der Organisation haben den Kindern aus zwei Klassen gezeigt, wie man selber Papier machen kann. Morgen kommen sie noch einmal. Dann dürfen die Vorschulkinder auch auspropieren, wie die Papierherstellung funktioniert.

ITEC-Cares Preis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 12. Januar 2018 wurde der ITEC-Cares-Preis erstmalig vergeben. Stifter ist der IT-Executive Club. Der Preis soll Initiativen auszeichnen, die sich um die informationstechnische Bildung junger Menschen kümmert. Es gab einen dritten und zwei erste Plätze. Die an der Schule Rönnkamp im zweiten Halbjahr 2018 zum fünften Mal durchgeführte Kooperation Grundschule meets Robotik@TUHH erhielt einen der beiden 1. Plätze. Gemeinsam mit der TU Harburg werden wir überlegen, wie wir das Preisgeld gut für unser Projekt einsetzen können. Wir freuen uns sehr!

Einladung ins Rathaus

Gleich zu Beginn des neuen Jahres war die Klasse 4b ins Rathaus eingeladen. Weil viele Kinder der Klasse so viel Spaß beim Lesen haben, erhielten sie im März 2017 die Auszeichnung "Büchertürme-Lesemeister". Das bedeutet, dass die Kinder in dem Monat mehr Bücher gelesen haben als die Kinder anderer Hamburger Grundschulklassen, die auch am Wettbewerb teilnahmen. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, dass Hamburger Grundschulkinder so viele Bücher zu lesen, dass alle Buchrücken zusammen die Höhe der Türme des St. Marien-Doms erreichen. Am 12. Januar wurden die Kinder im Rahmen der Hamburger Schülerwettbewerbe ausgezeichnet. So fing das Jahr 2018 gleich aufregend an und macht Lust, schnell das nächste Buch zu beginnen!

Geschichtenwettbewerb Altonaer Weihnachtsmarkt

Ein Kind aus unserer Klasse hat 2016 auf dem Weihnachtsmarkt Altona bei der Zwergenhütte bei einem Geschichten-wettbewerb teilgenommen und dabei einen Preis gewonnen. Er erzählte uns davon und wir beschlossen, 2017 mit allen Kindern der Klasse daran teilzunehmen.

Viele Geschichten zum Thema Weihnachten wurden in der Klasse geschrieben.

 

Wir steckten alle Geschichten in einen dicken Umschlag und schrieben vier Weihnachtswünsche dazu. Wir hatten Glück: Weil wir die erste Klasse waren, die an diesem Wettbewerb teilgenommen hat, sind alle vier Wünsche in Erfüllung gegangen! Damit hatten wir überhaupt nicht gerechnet, weil man eigentlich nur ein Geschenk bekommt.

 

Am ersten Tag in den Weihnachtsferien fuhren wir mit sechs Kindern und drei Müttern aus unserer Klasse nach Altona. Dort wurde uns der Preis vor der Zwergenhütte auf dem Weihnachtsmarkt überreicht. Wir freuen uns über neue Spiele, Bausteine und Autos für den Nachmittag. 

(Carla, Fenja und Helen, 4a)

Weihnachtssingen

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurden die Klassen beschenkt. Nach einem stimmungsvollen Programm der Klassen und dem gemeinsamen Singen verteilte der Vorsitzende des Schulvereins, Herr Weber, die Geschenke von den Wunschzetteln der Klassen an die Klassensprecher. 

Schulinspektion

Kurz vor Weihnachten waren die Schulinspektoren in der Schule. Sie wollten in der Woche mit eigenen Augen sehen, wie an der Schule Rönnkamp gemeinsam gelebt und gelernt wird. Es gab Kinder-, Eltern- und Mitarbeiterbefragungen und viele Unterrichtsbesuche. Am 10. Januar 2018 wurden die Ergebnisse der Inspektion der Schulleitung, dem Kollegium und interessierten Eltern bekannt gegeben.

Weihnachtstheater

Um die Organisation des Weihnachtsmärchens kümmerte sich in diesem Jahr die GBS. Am 7. Dezember kamen Schauspieler des Zeppelin-Theaters in die Schule. Es gab zwei Vorstellungen, eine um 13.00 Uhr für die Vorschüler und die Kinder der 1. und 2. Klasse. Nach einer Umbaupause startete das Theater für die "Großen" um 15.00 Uhr. Alle Kinder, auch die Kinder, die nicht in der GBS sind, waren eingeladen.

Adventsbasteln

Am 1. Dezember haben viele Mütter und Väter mit uns zusammen gebastelt und gebacken. Der Duft von Keksen zog durchs ganze Haus. Anschließend wurden die Klassen und der Weihnachtsbaum im Eingang der Schule hübsch geschmückt. So ist die Schule bis Weihnachten festlich gestaltet.

 

 

Die offene Vorschulklasse

Am 30. November fand in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr eine Informationsveranstaltung statt. Die Vorschulpädagoginnen und Mitarbeiter unseres Kooperationspartners für die ganztägige Betreuung hießen Sie herzlich Willkommen. Es gab viele Informationen und alle Fragen zur Arbeit in der Vorschule am Rönnkamp wurden beantwortet. Hospitationen wie in den vergangenen Jahren gibt es in diesem Jahr nicht.

weitere Informationen

Parken am Rönnkamp

Immer wieder parken Autos vor der Schule. Das ist gefährlich, weil bei einem Notfall die Feuerwehr nicht durch die Straße fahren kann. Die Kinder haben Schilder gemalt und wollen so helfen. Vielleicht klappt es ja.

 

 

 

 

Informationsabend weiterführende Schulen

Am 23. November stellten Frau von der Hagen die Arbeit an Stadtteilschulen und Frau Just die Arbeit an Gymnasien vor. Dazu waren alle Eltern der vier Schnelsener Schulen in die Aula der Schule Rönnkamp eingeladen. Es wurden im Anschluss an die Vorstellung der Schulformen viele Fragen gestellt. Wir haben uns über die rege Teilnahme von ca. 170 Eltern gefreut.

Autorenlesetage

Nach den Herbstferien freuen sich alle auf die Autorenlesetage am Rönnkamp. In jede Klasse kommt eine Autorin oder ein Autor und liest aus einem selbst geschriebenen Buch vor. Das sind spannende Geschichten oder lustige Bücher, manchmal kann man etwas neues lernen und oft darf man mitmachen.

Aber nicht nur die Schriftsteller haben aus  ihren Büchern vorgelesen. Klasse 4b hat in vielen Pausen in dieser Woche vorgelesen. Die Kinder der Vorschulklassen und der 1. Klassen konnten aus einer großen Auswahl aussuchen, was sie gerne hören wollten.

Laterne laufen

Nach den Herbstferien haben die Kinder Laternen gebastelt und Laternenlieder gelernt. Am 9. November trafen sich Eltern und Kinder in den Klassen bei Keksen und Getränken. Für die Vorschüler gab es ein Kasper-Theater in der Aula. Um 17.00 Uhr starteten wir gemeinsam auf dem Schulhof. Dort war die Bühne mit Lichtern geschmückt. Wir machten unsere Laternen an und sangen unser erstes Lied. Mit "Komm, wir woll´n Laterne laufen" gingen wir dann gemeinsam durch den dunklen Wassermannpark zum Spielhaus. Dort hatten schon die Mitarbeiter vom Spielhaus und vom KiFaZ ein Lagerfeuer und heißen Kakao für uns vorbereitet. Alle waren sich einig: "Das war ein schöner Abend!"

Ferienbetreuung in den Herbstferien

In diesen Herbstferien waren viele Kinder im Rönnkamp. Wegen der umfangreichen Umbaumaßnahmen am Anna-Susanna-Stieg war ein Ferienprogramm dort nicht möglich. Aus diesem Grund kamen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Kindern vom Anna-Susanna-Stieg in den Rönnkamp.

Elternvollversammlung

Liebe Eltern. Am 12. Oktober findet um 19.30 Uhr die Elternvollversammlung in der Aula der Schule Rönnkamp statt. Wir freuen uns über ihr zahlreiches Erscheinen.

Klassenfahrt nach Schönhagen

In der Woche vor den Herbstferien fuhr die 4. Klasse auf Klassenfahrt an die Ostsee. Montag Morgen war die Aufregung groß. Alle versammelten sich auf dem Parkplatz vom TUS Germania. Alle Koffer und Kisten wurden in den Bus geladen, bevor es dann auf große Fahrt ging.

Trommelapplaus

Zur Aufführung am 28. September kamen viele Eltern und Großeltern. Alle sangen begeistert mit und alle waren sich einig: Die Kinder haben in den vier Tagen viel gelernt und dabei sehr viel Spaß gehabt. Vielen Dank an Herrn Heitsch!

Vom 25. bis 28. September wird am Rönnkamp getrommelt. Wir freuen uns auf den Trommelapplaus! Am Montag Morgen müssen erst einmal alle Djemben ausgeladen und vorsichtig abgestellt werden. Dann füllt sich die Aula mit allen 221Kindern der Schule, die alle im Rhythmus von Herrn Heitsch auf ihrer Djembe trommeln, gemeinsam singen und klatschen. Wir haben in dieser Woche viele Dinge über Trommeln und das Trommeln gelernt. Viele Rönnkamp-Kinder arbeiteten in der Klasse noch zu verschiedenen Themen rund um den afrikanischen Kontinent

Eltern helfen in der VSK

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Eltern, die am Samstag geholfen haben, in der Vorschulklasse die neuen Möbel aufzubauen. Trotz rechtzeitiger Bestellung wurden die Möbel nicht am Ende der Sommerferien, sondern vier Wochen zu spät geliefert. Nach vielen provisorischen Lösungen freut sich die Vorschullehrerin mit den Kindern, dass der Raum jetzt endlich so ausgestattet ist, wie er geplant wurde. Ein herzlichen Dank auch an die beiden Kolleginnen, die am Samstag den Raum so schön gestaltet haben.

Weltkindertag

Am 20. September machten sich alle Kinder der 3. und 4. Klasse mit den GBS-Betreuern auf den Weg zum Roman-Zeller-Platz.

Dort ging es um das Thema

Kinderrechte

In der GBS hatten sich die Kinder in den Tagen zuvor viele Gedanken dazu gemacht und Fragen gesammelt, die sie den Politikern zur Bundestagswahl stellen wollen.

Außerschulische Lernorte

Die Klassen 4b und 2a bearbeiten zurzeit in gemeinsames Zooprojekt. Dafür gab es vier Ausflüge zu Hagenbeck

Der Verkehrskasper kommt

Für Dienstag, den 19. September hat sich der Verkehrskasper angeündigt.

Informations-Elternabend

Am Dienstag, den 12.09.2017 startet ein Informationselternabend um 19.00 Uhr in der Aula der Schule Rönnkamp. Eingeladen sind alle Eltern der Vorschüler und Erstklässler. Nach dem gemeinsamen Teil mit vielen verschiedenen Informationen zur Schule gehen alle Eltern in die Klasse ihrer Kinder.

Der 1. Schultag nach der Einschulung

Gleich am 1. Schultag nach der Einschulung wurde in beiden Klassen eifrig gearbeitet.

Erntezeit

In den Hochbeeten ist über die Ferien viel gewachsen. Jetzt schauen wir, was wir schon ernten können. Heute waren es viele dicke Radieschen.

Spenden

Sehr herzlich bedanken wir uns für die Spenden, die an beiden Einschulungstagen gegeben wurden. Es kam die unglaubliche Summe von 835,44 € zusammen.

Einschulung Vorschulklassen

Am 6. September 2017 um 10.00 Uhr begann die Einschulungsfeier für die Vorschulklassen (VSK). Die Kinder der 3b sangen vom "Land der Grünkarrierten" und das Rönnkamp-Lied. 

Während die Kinder in die Vorschulklassen gingen, gab es Gelegenheit bei Kaffee und Kuchen zu klönen.

Einschulungsfeier 1. Klasse

Wir freuen uns auf alle Kinder, die in diesem Sommer in die 1. Klassen am Rönnkamp kommen. Die Paten sind schon ganz neugierig und wollen jetzt gerne die neuen Kinder kennenlernen.

 

Die Feier zur Einschulung von Klasse 1 war Dienstag, den 5. September 2017. Lange hat die Klasse 3b ein Theaterstück geprobt, das vom Publikum viel Beifall erhielt.

 

Die Kinder der 1. Klasse hatten nach der Aufführung in der Aula ihre erste Unterrichtsstunde und die Angehörigen hatten Gelegenheit bei Kaffee und Kuchen sich untereinander kennenzulernen und Fragen an die Schulleitung zu stellen.

Start in das Schuljahr 2017/18

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 31. August zur 1. Stunde um 8.00 Uhr. Vielleicht starten wir mit einer Morgenmusik.

Wann und wo, wann und wo, sehen wir uns wieder und sind froh?

 

 

 

Am 5. September begrüßen wir nach einem Gottesdienst im Anna-Susanna-Stieg die 1. Klässler um 10 Uhr zur Einschulungsfeier in der Aula am Rönnkamp.

 

Am 6. September findet die Einschulungsfeier der Vorschulkinder um 10 Uhr in der Aula der Schule Rönnkamp statt.